Umreifungsband klammern

Das Umreifen mit einem Umreifungsband ist eine Methode zur Sicherung Ihrer Ware. Außerdem wird eine zusätzliche Stabilität beim Transport und Lagern erreicht. Neben der Auswahl geeigneter Umreifungsbänder, müssen auch die passenden Maschinen/Geräte und Hilfsmittel (Umreifungsband klammern) zum Umreifen ausgewählt werden.

Die Unterscheidung von verschiedenen Umreifungsbändern können Sie hier nachlesen. In diesem Blogbeitrag konzentrieren wir uns auf die Vorteile des Umreifens mit einem Umreifungsband und die einzelnen Hilfsmittel (Maschinen, Geräte, Verschlüsse wie beispielsweise Klammern) zur Umreifung.

Das Umreifen und dessen Vorteile

Beim Umreifen werden ein oder mehrere Packstücke so umwickelt, dass sie nachher ein „Packen“ ergeben. Das Band, welches zum Umreifen verwendet wird, wird mit Hilfe eines Verschlusses befestigt. Die Vorteile des Umreifens:

  • Einsparung von Verpackungskosten: Die Einsparungen entstehen unter anderem durch die geringere Verwendung von anderen Materialien. Verzichten Sie beispielweise einfach auf die Extraschichten an Stretchfolie.
  • Stabilisation von Waren: Durch den Umreifungsvorgang können sowohl die beiden Teile eines einzelnen Kartons als auch mehrere Kartons zusammengehalten werden. Außerdem lassen sich Packstücke direkt an der Palette fixieren.
  • Vermeidung von Kleberückstände: Wie ärgerlich ist es, wenn auf den Packgütern beim Auspacken unschöne Kleberückstände zu finden sind? Kombinieren Sie unsere Umreifungsbänder mit Kantenschutzleisten beziehungsweise Kantenwinkel und schon haben Sie ein Packgut, welches qualitativ hochwertig aussieht – auch noch nach dem Auspacken.
  • Einfach Handhabung und Zeiteinsparung: Umreifungsbänder lassen sich leicht anbringen und auch leicht entfernen. So erleichtern Sie auch Ihren Kunden das Auspacken der Ware. Durch das gleichzeitige Umreifen von mehreren Packgütern können Sie zusätzlich Zeit sparen. Und Sie wissen ja: Zeit ist Geld.

Maschinen und Geräte zum Umreifen

Das Umreifen Ihrer Bänder lässt sich mit den passenden Maschinen und Geräten einfach gestalten.

  • Automatische und Halbautomatische Umreifungsmaschine

Beide Umreifungsmaschinen Varianten bieten eine tolle Lösung zur Umreifung. Sie gewähren Arbeitszeiteinsparung und sorgen für einen festen Sitz und eine exakte Positionierung Ihrer Umreifungsbänder. Ein weiterer Pluspunkt: bei beiden Varianten sorgt die Maschine für den richtigen Verschluss der Bänder.

  • Abrollwagen / Bandabroller

Ein Abrollwagen beinhaltet lediglich das Umreifungsband. Der Bandabroller funktioniert wie eine Kabeltrommel. Das Band wird wie das Kabel Stück für Stück herausgezogen. Das Verschließen geschieht manuell.

  • Bandspanner und Umreifungsgeräte

Ein guter Mittelweg zwischen den beiden vorherig vorgestellten Varianten stellt der Bandspanner und das Umreifungsgerät dar. Der Bandspanner wird manuell betrieben. Das Umreifungsgerät funktioniert elekrtisch oder mit Akku. Im Regelfall bieten beide Varianten eine Funktion, die Verschlüsse direkt anbringen.

Verschlüsse für Umreifungen

Ohne die passenden Verschlüsse würden Umreifungsbänder keinen Sinn ergeben. Es gibt unterschiedliche Varianten, die Umreifungsbänder verschließen können.

  • Schweißpunkte: Hierbei werden die Umreifungsbänder mit Schweißpunkten versehen. Diese Variante lässt sich bei nicht allzu schweren Einzelpakten finden, welche per Post versendet werden.
  • Klammern: Verschlussklammern werden gerne bei Textilbändern eingesetzt. Sie sind selbstsperrend und erzielen eine hohe Spannung.
  • Hülsen: Verschlusshülsen werden bei Verwendung mit einem passenden Verschlussgerät zusammengedrückt. Es ergibt sich ein sicherer Verschluss für Ihre Umreifungsbänder. Genoppte Verschlusshülsen verbessern den Halt maßgeblich.
  • Plompen: Umreifungsplomben sind Verschluss-Siegel. Sie bestehen aus einem Stanzteil und einer kleinen Drahtseilplombe. So schützen Sie sich effizient gegen Betrug, Beschädigung und Diebstahl.

Die Verschlussart muss mit dem Umreifungsbandmaterial und der Umreifungsmaschine beziehungsweise mit dem Umreifungsgerät abgestimmt sein.